Fassaden Farbe – Baustelle Wien 22

Es grünt so grün in Kagran!

Die Auswahl einer passenden Fassadenfarbe ist nicht immer leicht, klassischer Weise wird weiß, verschiedene Grautöne oder dezente Pastell/ Creme-Farben verwendet. Manch ein Häuselbauer verwirklicht sich auch mit Neon.

Bei unserer Öko-Baustelle in Kagran hat sich die Hausherrin eine grüne Fassadenfarbe gewünscht. Wir haben verschiedene Farbmuster erstellen lassen und uns schließlich, mit ihr zusammen, auf dieses Grün geeinigt.

 

Farben lösen bei Menschen Emotionen aus, eine Farbe kann beruhigend, aber auch „aufregend“ wirken. Für uns soll sich ein Haus stets in die Umgebung einfügen und nicht (zu sehr) in den Vordergrund drängen. In manchen Gemeinden ist die Farbauswahl auch Gemeindesache, nur so kann ein harmonisches Ortsbild erhalten werden.

Fassadenfarbe in Wien 22

 

Ein paar Infos zu Farben:

  • Farben wirken wärmend oder kühl, das hängt vom Blauanteil innerhalb der Farbe ab
  • Sie können nachweislich die Pulsfrequenz erhöhen der verlangsamen
  • Dunkle Farben rücken Flächen in den Hintergrund, helle Farben in den Vordergrund
  • Manche Farben wie z.B.: Blau werden von den meisten Menschen (weltweit!) als schön angesehen
  • Manche Lebewesen wie z.B.: Katzen und Hunde sind rot-grün Blind, das heißt dass sie diese Farben nicht erkennen können

 

 

 

 

 

 

Dach-Baustelle Wien 22

Bei unserem Ökohaus Projekt in Kagran hat sich die Hausherrin ein begrüntes Dach gewünscht. Bei diesem kommen spezielle, flachwurzelnde Pflanzen zum Einsatz, welche – ähnlich wie ein Rollrasen – am Dach verlegt werden. Ein Gründach bietet enorm viele Vorteile und so gut wie keine Nachteile.

Der einzige Nachteil – aus unserer Sicht – ist, dass man ein solches Dach nicht ständig begehen kann, da die Pflanzen sonst darunter leiden würden. Preislich ist der Unterschied zu einem „normalen“ Dach überschaubar.

Vorteile Gründach:

  • Sehr guter Wärmeschutz im Winter und optimaler Hitzeschutz im Sommer
  • Die Lebensdauer des Daches wird verlängert, da es gegen Witterungseinflüsse wie Hagel usw. besser geschützt ist
  • Anders als bei z.B.: Dächern aus Blech hört man den Regen nicht am Dach trommeln
  • Es bindet Feinstaub und CO2, gerade in Städten ein riesen Thema
  • Die durch das Haus zubetonierte Fläche wird so wieder „hergestellt“.
  • Es nimmt Regenwasser auf und hilft dadurch der Kanalisation bei Starkregen vor Überlastung
  • Es unterstützt die Insekten, die Umwelt und die Natur
  • Es sieht einfach fantastisch aus

 

 

Übrigens – in Deutschland werden Gründächer sogar finanziell gefördert! Wir sind schon wahnsinnig gespannt, wie sich die Pflanzen im Sommer verhalten und wie das Dach aussehen wird.

Weihnachtsgeschenke gesucht?

Für alle die noch ein tolles Weihnachtsgeschenk suchen, habe ich heute einen Tipp:

Das Buch „Wildes Wien – Gegessen wird, was in der Stadt wächst“, zusammen mit einem tollen Workshop.

 

www.wildes-wien.at

Das Buch hat meine Partnerin Alexandra Maria Rath geschrieben, die (Koch-) Workshops dazu finden in unserem Musterhaus statt. Wer also ein Kleingartenhaus in voller Action erleben will, hat damit die perfekte Gelegenheit. Frohe Weihnachten euch allen!

Euer Kleingartenhauswien

Holzriegel – Baustelle Wien 22

Auf unserer ökologischen Baustelle in Wien 22 ist es inzwischen deutlich weiter gegangen, wir hinken nur mit unseren Blog-Beiträgen nach …

Hier sehen Sie den aktuellen Stand des Hauses.

 

 

Das Dach ist ebenfalls fertig – was es geworden ist, ist eine Überraschung für den nächsten Beitrag. Wir freuen uns jedenfalls sehr darüber!

 

 

Holzbau Glatz

Wie versprochen stellen wir endlich die Holzbau-Firma vor, mit der wir fast immer und vor allem sehr gerne zusammenarbeiten.

Es handelt sich dabei um einen Familien-Betrieb in sage und  schreibe fünfter Generation, zu Hause im Burgenland.  Die Holzbau-Firma Glatz aus Steinberg-Dörfl.

Für uns vereint dieser Betrieb all unsere Bedürfnisse:

  • Professionelle Sichtweise
  • Gemeinsame (Fach-) Sprache und Verständnis
  • Präzises und sehr genaues Arbeiten sowie Termin-Treue
  • Verlässlichkeit
  • Vernünftiger Preis
  • Perfekt aufeinander abgestimmtes Team auf der Baustelle
  • Dadurch rasches und reibungsloses Vorankommen
  • Angenehme Stimmung auf der Baustelle (auch nicht selbstverständlich)

 

Peter Glatz, Holzbau-Meister und Inhaber

 

Peter Glatz, der Chef ist einer der genauesten Menschen die ich kenne. Er hinterfragt Dinge stets und macht – auch mich – immer wieder auf Verbesserungsmöglichkeiten beim Bauen aufmerksam. Er ist einfach jemand der mitdenkt und mit dem ich gerne Stunden um Stunden am perfekten Haus tüftle.

Warum wir im Kleingarten so gerne Holzriegel-Häuser bauen, können Sie im Übrigen hier nachlesen.

 

 

Die Betrieb Holzbau Glatz bietet vom Holzriegelhaus über Garagen, Terassen bis hin zur Pergola alle Arbeiten rund um den nachwachsenden Rohstoff Holz an.

Zimmerei – Baustelle Wien 22

Nachdem die Baupläne fertig sind, wird mit dem Zimmermann alles besprochen. Mit einem speziellen Programm setzt er die vom Baumeister gezeichneten Pläne in ein Holzriegel-Haus um. Dann wird das Holz bestellt und in der Zimmerei nach Maß geschnitten. Alle Teile werden nummeriert und verladen. Nur so kann ein rascher und reibungsloser Ablauf auf der Baustelle von Statten gehen.

Damit der Zimmermann alles korrekt planen kann, muss er vorher die genauen Fenster und Türbemaßungen, Lichtauslässe uvm. wissen.

Ein ziemlicher Aufwand der viele Stunden enger Zusammenarbeit erfordert.

 

 

Danach geht´s razfaz weiter. Das Aufbauen des tatsächlichen Hauses ist in ein paar Tagen erledigt. Im nächsten Beitrag werden wir Ihnen den Zimmerei-Betrieb vorstellen, mit dem wir am liebsten arbeiten. Wer genau schaut, kann jetzt schon seinen Namen erkennen …

Baustellen Update – Projekt Wien 22

Nachdem der Altbestand des Grundstücks in Kagran abgerissen wurde, wurde gebaggert.

  • Für die Bodenplatte des Hauses
  • Für die Bodenplatte eines Gerätehauses
  • Für einen Pool
  • Die Regenwasser-Zisterne

Bei den engen Zufahrtswegen in Kleingärten ist dies immer eine Herausforderung.

Zusätzlich müssen alle Anschlüsse (Kanal, Strom, Wasser usw.) vorbereitet werden.

Bevor die Bodenplatte erstellt wird, muss darunter eine Dämmung eingebracht werden.

Zumeist werden hierfür XPS- (Extrudierter Polystyrol-Hartschaum) Dämmplatten verwendet. Bei diesem ökologischen Haus wurde stattdessen sogenannter Schaumglas-Schotter eingesetzt. Dies ist ein aus 100% recyceltem Altglas erzeugter Dämm- und Leichtbaustoff. Bauphysikalischen Eigenschaften des Glases sind hierbei mit den Dämmeigenschaften einer geschlossenen Zellstruktur verbunden.

Danach wurde wie immer eine Schalung erstellt und die Bodenplatte für das Haus betoniert.

 

 

Als Nächstes wird die Bodenplatte des Hauses am Rand abgedichtet, so dass der Zimmermann mit dem Aufbau des Hauses beginnen kann, die Platte selbst aber noch weiter „ausdampfen“ kann.

 

Von Lampen und Leuchten Teil 1

Gutes Lichtdesign gehört mitunter zu den schwierigsten Aufgaben der Inneneinrichtung. Licht macht einen Raum nicht nur hell, es schafft auch Stimmung. Es kann kühl oder warm sein. Lampen können zweckdienlich, wie zum Beispiel Lese- oder Schreibtischlampen, sein. Sie können auch aber auch vorrangig ästhetische  Zwecke erfüllen, wie manche Stehlampe.

Bei modernem Lichtdesign geht es weniger darum, im Dunkeln besser zu sehen, sondern dem Raum ein optisches Accessoire zu geben und mit dem Licht eine gewisse Stimmung zu erzeugen.

Bei unserem Musterhaus steht ein reduziertes Design im Vordergrund. Die Raumhöhe im Kleingarten ist recht niedrig weshalb Hängelampen fast nirgends in Frage kommen.

Wir hatten das große Glück skandinavische Deckenleuchten aus den 60er Jahren geschenkt zu bekommen. Der Zustand war teilweise schlecht, aber wir sind Meister im Sanieren 😉

 

 

Da bei uns die Einrichtung neutral bis dezent ist, werden wir mit warmen Leuchtmitteln eine heimelige Stimmung erzeugen. Dies bedeutet 3000 bis 5000 Kelvin.

Baustellen-Toilette — Projekt Wien 22

Sobald auf einer Baustelle alles abgebrochen ist, gibt es auch keine Toilette mehr. Meistens wird dann ein für  Baustellen/ Konzerte usw. übliches „Mobiles- WC“ aus Kunststoff aufgestellt.

Da es sich bei der Baustelle in Kagran jedoch um ein echtes Öko-Vorzeige-Projekt handelt, gibt es auch eine entsprechende Toilette.

Diese ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch richtig cool!

Und das Beste daran: Sie wird im Kleingarten direkt aufgebaut, das heißt sie kann bei sehr schwer zugänglichen Lagen aufgestellt werden.

 

 

Das Häuschen in dem sich das Klo befindet ist aus Holz und damit bereits ökologisch. Es braucht weder einen Strom noch einen Wasseranschluss. Die Hinterlassenschaften selbst werden einfach von der Firma abgeholt und kompostiert. Wir finden das großartig!

 

 

 

 

Rechtsbelehrung: Enthält unbezahlte Werbung

Innen Türen

Es gibt unzählige Varianten an Türen, wir haben uns – dem Hausstil entsprechend – für schlichte, weiße Türen entschieden. Ebenso sind die Drücker glatter Edelstahl ohne Schnörkel oder sonstige Ablenkung.

Hier ein paar Fotos zu unseren Innentüren: